Kategorie: Sonstiges, Prävention, Therapie, Untersuchungen
31.03.2015 Wildes Fleisch, auch Keloid genannt, ist eine Mitochondriendysfunktion und kann einen Jodmangel anzeigen!
Wildes Fleisch ist eine Situation, wo im Rahmen der Heilung erst verspätet ein Feedback zum Wachstumsstopp kommt. Das ist ein Zeichen einer Mitochondriendysfunktion. Das allgegenwärtige Brom kann hier als Verdränger des Jods wirken.

Wildes Fleisch, auch Keloid genannt, ist eine Mitochondriendysfunktion und kann einen Jodmangel anzeigen!

Wildes Fleisch ist eine Situation, wo im Rahmen der Heilung erst verspätet ein Feedback zum Wachstumsstopp kommt. Das ist ein Zeichen  einer Mitochondriendysfunktion. Eine mögliche Ursache ist eine Verdrängung des Halogenids Jod durch andere Halogenide, wie z. B. das doch recht häufige Brom oder auchÖffnet externen Link in neuem Fenster Fluorid.
Eine Verdrängung des Jods führt nicht nur zu einer Schilddrüsenunterfunktion, sondern beeinträchtigt auch die hormonelle Wirkung auf die  Brustdrüsen, Eierstöcke und Prostata.
Eine fibrocystische Brustverhärtung durch Jodmangel wird oftmals nur mit Gestagen behandelt!
Auch Öffnet externen Link in neuem FensterBustkrebs hängt mit Jodmangel zusammen.
Ein Öffnet externen Link in neuem Fensterfrüher Prediktor für Brustkrebs durch Jodmangel sind TSH-Rezeptor-Antikörper!
Öffnet externen Link in neuem FensterWie die Mutter, so auch das gestillte Kind! So entstehen dann auch die Folgeerkrankungen.
Eine normale Schilddrüsenfunktion mit Symptomen der Unterfunktion kann evt. durch die Bestimmung des reverse T3 erklärt werden.
Eine möglicheÖffnet externen Link in neuem Fenster Ursache für eine Fehlfunktion kann auch der Zigarettenrauch sein.


Donnerstags-Info-Telefon
17.00 - 18.00 Uhr

NEUES:

07.07.2019

Eine Patientin schickte mir einen Artikel aus verlässlicher Quelle, nämlich dem Bundesministerium...


24.06.2019

Nach den Leitlinien soll man den LDL-Spiegel senken, damit artheriosklerotische Nebenwirkungen und...


16.06.2019

Bei der AMD, der altersbedingten Makuladegeneration handelt es sich um die häufigste...


25.05.2019

Warum sind Labormessungen zur Erkennung von behebbaren Therapieerfolgshindernissen so wichtig? In...


25.05.2019

Bisher hieß es ja immer, dass die Ernährung nicht ursächlich für Erkrankungen sein kann, wenn es...


Newsletter

Praxisnews und Wissens- wertes rund um die Medizin.
Erscheint (fast) jeden Sonntag.

Melden Sie sich kostenlos bei meinem Newsletter an.

E-Mail: