Loading...

Publikationen

Therapie

13.04.2014 Männlicher Haarausfall - androgene Alopezie - auch bei Frauen

Bekannt ist, dass der männliche Haarausfall mit Geheimratsecken und dem verbreiterten Scheitel bis zum Hubschrauberlandeplatz, durch eine vermehrte Sensibilität der Haarfollikel für die männlichen Hormone bedingt ist. Jeder weiß...[mehr]


04.04.2014 Gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Kosten der Chelat-Therapie

Der Fokus -online berichtet über das Leistungsverzeichniseiner gesetzliche Krankenkasse. Hierbei wird die Chelat-Therapie, ein Verfahren zur Ausleitung von Schwer- und Übergangsmetallen, als ambulantes Naturheilverfahren...[mehr]


30.03.2014 Pharmakogenetik in der täglichen Praxis – Therapieoptimierung durch DNA-Tests und direkter Nachweis der Wirkung von Substanzen auf die Tumorzellen

Die Erkenntnisse der pharmakogenetischen Diagnostik erlauben es bereits heute, im Vorfeld einer Therapie Responder- von Non-Respondern für ein Arzneimittel zu unterscheiden. So kann eine unwirksame Therapie vermieden und durch...[mehr]


23.03.2014 Prostatakarzinom aus der Plastikflasche ?

Studie zur Bedeutung des Weichmachers mit Hormonwirkung als bedeutsamer Faktor bei der Entstehung und dem Fortschritt des Prostatacarcinoms. Hinweis zur Bedeutung anderer Weichmacher.[mehr]


06.03.2014 Omega-6/Omega-3-Fettsäuren, was Sie schon immer wissen wollten -Videointerview mit Dr. Dirk Wiechert

Video-Vortrag von Dr. Wiechert über die Bedeutung der Omega-3-Fettsäuren- Hierbei wird dargestellt, was die pflanzliche alpha-Linolensäure kann, wie der Körper daruas Eicosapentaensäure machen kann oder auch nicht, welche...[mehr]


09.02.2014 Reizdarmsyndrom, Ernährung mit nur wenigen kurzkettigen Kohlehydraten soll hier Linderung verschaffen

Um zu profitieren, muss der Patient allerdings auf einiges verzichten: FODMAPS sind unter anderem enthalten in Brokkoli, Kohl, Roter Beete, Knoblauch, Zwiebeln (Fruktane), Äpfeln, Birnen, Kirschen (Fruktose/Polyole), Blumenkohl,...[mehr]


08.02.2014 Gifte in unserer Umwelt- -Metalle - Feinstaub - PAK - Pflanzenschutzmittel - können uns diese kleinen Giftmengen etwas anhaben ?

Die Dosis macht das Gift, Kleinvieh macht auch Mist, da kommt eins zum anderen ! Quatsch - es gibt so viele Raucher und wieviele davon sind nicht krank ? Blödsinn, 1/4 aller Lungenkrebserkrankter hat nie geraucht. Amalgam - dann...[mehr]


28.01.2014 Führt Metallabrieb von Totalendoprothesen zu Krebs? Welche Bedeutung hat das alltägliche Grundrauschen der Schwermetalle ?

Das war die Fragestellung, der sich Smith AL et al. angenommen haben: Risk of cancer in first seven years after metal on metal hip replacemnt compared with other bearings and general population: linkage study between the National...[mehr]


26.01.2014 Curcumin hemmt Metastasierung bei verschiedenen Krebsarten

Ich habe ja schon wiederholt über den Tausendsassa Curcumin berichtet. Dazu sollten Sie unter "Interessante Links" einmal nachschauen. Nun habe ich einen Artkel bei doccheck News gefunden, der sich mit Curcumin bei Prostatakrebs...[mehr]


19.01.2014 Studie zeigt im Vergleich von gesunden mit krebserkrankten Menschen aus dem gleichen Haushalt eine höhere Schwer- und Übergangsmetall - Belastung in der Krebskrankengruppe

Die Studie wurde in Malwa, einer Region in Punjab in Indien durchgeführt. Die erkrankten Probanden wohnten in dem gleichen Haushalt, wie die gesunden Studienteilnehmer. Es nahmen 50 gesunde und 49 erkrankte Probanden an der...[mehr]


18.01.2014 Fieber ist Freund des Arztes

In traditionellen Kulturen wurde Fieber schon immer respektiert und verstanden. Die meisten Menschen wussten, dass das Fieber steigen und anschließend wieder sinken würde, ähnlich einer Welle, die auf das Festland trifft. Unsere...[mehr]


17.01.2014 Fäkaltransplantation hat korrigierenden Einfluss auf das metabolische Syndrom, Übergewicht und Insulinresistenz

Erste Erfolge mit Fäkaltransplantationen bei Clostridium difficile-Infektionen wurden bereits vermeldet, jetzt wurde diese doch eher ungewöhnliche Therapie auch bei Patienten mit Adipositas bzw. Diabetes in den Niederlanden...[mehr]


28.12.2013 Praxisfilme Dr. Dirk Wiechert - Therapiekonzepte

Wer will schon gerne lange Texte lesen ? Das kann man immer noch, wenn man es wirklich ganz genau wissen will. Nun sind die ersten Filme fertig und auch für Sie veröffentlicht. Schauen Sie selbst und vielen Dank für jede...[mehr]


21.12.2013 Biomonitoring -Schwermetalle - Weichmacher - Phtalate - Bisphenol A - PAK

Umweltgifte werden innerhalb bestimmter Grenzwerte als risikolos oder auch als risikobehaftet eingestuft. Dabei ist das Messkriterium die Akutgefährdung mit akuter oder innerhalb weniger Jahre reproduzierbarer Erkrankung, die...[mehr]


06.12.2013 MRSA, Diabetes, Krankenhauszeit - Therapieverlauf - Rückfall- und Todesfallrate - Was hat das mit Vitaminen zu tun ?

MRSA, der Methicillin-resistente Staphylococcus aureus ist mittlerweile ein echter Problemkeim geworden. Warum aber werden die Erkenntnisse der Uni Münster zu Vitamin B3 und die der Uni Freiburg zu Senföl-Medikation nicht...[mehr]


04.12.2013 Blei - nicht nur aus Wasserleitungen, auch aus Kaffeemaschinen - Metallausleitung - Chelattherapie

Die Aufnahme von Schwer- und Übergangsmetallen über die Lebenszeit ist mit der Entstehung vieler Krankheiten vergesellscchaftet. Das kann am Verbrauch von Cystein und nachfolgend schlechterer Entgiftung, blockierter...[mehr]


01.12.2013 Unverträglichkeit von Kohlenhydraten und deren veränderte Aufnahme über den Darm, Laktose, Fruktose, Sorbit, Xylit, Stärke, Zucker

Wenn Brot Beschwerden macht, muss es nicht an Gluten oder Gliadin liegen, sondern es kann auch an der Züchtung des Getreides zur Widerstandsfähigkeit gegenüber Schädlingen liegen. Die Stärke enthält dann...[mehr]


25.11.2013 Herzschutz durch Chelattherapie bisher nur bei Diabetikern nachgewiesen, 40 - 50%-Risikoreduktion

Der Schutz des Herzens durch die Chelattherapie mit NaEDTA lässt sich in der TACT-Studie mit 40 % Reduktion der Gesamtsterblichkeit der Diabetiker, 40 % Reduktion des Auftretens eines erneuten Herzinfarktes bei den Diabetikern...[mehr]


25.11.2013 Lymphdrainage mit intermittierender pneumatischer Kompression schützt vor Thrombose

Wer zum Liegen kommt, ist thrombosegefährdet. Fast jeder kennt die Maßnahmen des Kompressionsstrumpfes und der Heparinspritzen, damit es nicht zur Thrombose kommt. Patienten mit Schlaganfall und somit Lähmung von Gliedmaßen oder...[mehr]


20.11.2013 Karies entfernen ohne Bohren - Mama, er hat überhaupt nicht gebohrt

Kariesentfernung ohne Bohren ist offensichtlich keine Zukunftsmusik mehr. Schauen Sie sich die Filme an ! Karies entsteht durch Säurebildung und bakteriellen Befall bei kohlehydratreicher Ernährung. Zu diesem Thema der...[mehr]


20.11.2013 LDL-Werte sind out, neue Leitlinien zur Cholesterinsenkung

Neue Leitlinien zum Cholesterin. Noch wichtiger wäre es dann auch, den Zusammenhang zwischen Insulinanstieg bei Insulinresistenz und kohlehydratreicher Ernährung zu erkennen, denn dadurch entstehen die vielen kleinen ungesunden...[mehr]


16.11.2013 Oxyven - Sauerstofftherapie - Neues Bildmaterial und Interview zur Wirkungsweise

Die intravenöse Sauerstofftherapie nach Dr. Regelsberger, kurz IOT oder auch Oxyvenierungstherapie genannt, wird mit den Geräten der Firma Oxyven durchgeführt. Diese hat nun mit mir ein Interview zur Wirkungsweise der...[mehr]


15.11.2013 Gegen das Verlangen, nicht nur bei Alkohol

Man stelle sich vor, es käme heraus, dass Aspirin nicht deshalb gegen Kopfschmerz wirkt, weil es Acetylsalicylsäure enthält – sondern weil auch Maisstärke in den Tabletten steckt, als Bindemittel. Ein Forscherteam um Rainer...[mehr]


12.11.2013 USA: trans-Fettsäuren werden verboten

Transfettsäuren gibt natürlich und unnatürlich. Das sind dann die industriell veränderten Fettsäuren, die sich miteinander verhaken können. Dadurch behalten damit versetzte Lebensmittel ihre Form. Ein geschmolzenes Eis bleibt in...[mehr]


29.10.2013 Colitis ulcerosa, Erweiterung therapeutischer Maßnahmen mit Phosphatidylcholin

Bei der Colitis ulcerosa scheint ein Paradigmenwechsel eingeleitet zu werden. Man weiss um die eingeschränkte Darm-Blut-Barriere an den entzündeten Stellen. Dort liegt neben dem sogenannten Leaky-Gut-Syndrom, welches das...[mehr]


24.10.2013 Berufsasthma durch Argan

Die Medical Tribune titelt damit einen Artikel und verweist auf Arganöl und Arganpuder als Inhaltsstoff von Kosmetika. Arbeitsmedizinisch wurden bei Mitarbeitern solcher arganverarbeitenden Kosmetikfirmen Asthma- und...[mehr]


20.10.2013 Erkältung und Grippe -Virusinfekte - was ist zu tun ?

Gegen Viren gibt es keine Antibiotika. Dennoch gibt es Substanzen , die Wirkung zeigen. Das sind die Silbereiweißtropfen aber auch Senföle und Polyphenole der Malve Cistus incanus. Medikamente wie Amantadin und...[mehr]


18.10.2013 Diabetes mellitus Typ I mit Insulinproduktion noch nach 30 Jahren Krankheitsdauer

Schon im letzten Jahr erregte ein Tierversuch, der die Regeneration der insulinproduzierenden Betazellen in der Bauchspeicheldrüse nachwies, Aufsehen. Hier wurde ein Zusammenhang zum Mikrobiom, also der Darmflora, hergestellt....[mehr]


17.10.2013 Leaky Gut Syndrom durch Nahrungsmittelallergie als Film

Frau Prof. Dr. Annette Fritscher-Ravens zeigt bildlich beweisend die allergische Reaktion einer Nahrungsmittelunverträglichkeit auf der Darmschleimhaut und dass, obwohl der Bluttest auf die Nahrungsmittelallergie negativ...[mehr]


11.10.2013 Minamata-Konvention der Vereinten Nationen hat Quecksilberverbot ab 2020 beschlossen

Minamata-Konvention der Vereinten Nationen hat Quecksilberverbot ab 2020 beschlossen. Es ist unter anderem ab 2020 grundsätzlich verboten, quecksilberhaltige Produkte wie Batterien, Kosmetika, Thermometer oder bestimmte...[mehr]


10.10.2013 Reveratrol, Curcumin, Zimt, Ingwer - der intelligente Einsatz von Naturstoffen bei Erkrankungen

Im Verlauf des Artikels zeige ich Verlinkungen zu Internetseiten auf, die zu diesen und anderen Naturstoffen sachlich fundierte Aussagem mit Quellenangabe aufweisen. Im Rahmen der komplementärmedizinischen Anwendung lassen sich...[mehr]


27.09.2013 Die Psyche erhält die Gesundheit - Genabschnitte können aktiviert oder stumm geschaltet werden

Im Rahmen der Mitochondriendysfunktionsursachenklärung kommen neben der Einnahme von mitochondrientoxischen Medikamenten, Umweltgiften, Übergangsmetallen, ungesunden Nahrungsmitteln sowie dem Einfluss von pulsierenden...[mehr]


18.09.2013 Privatärztliche Praxis für Allgemeinmedizin Dr. med. Dirk Wiechert in Bremen zeigt einen Film zur Sanakin-Therapie

Praxisfilm zur Sanakin-Therapie in der Praxis Dr. Wiechert in Bremen. Die Sanakin-Therapie ist eine Interleukin-1-Rezeptorantagonisten-Therapie, die auf der Gewinnung und Aufbereitung korpereigener Substanzen beruht. Diese...[mehr]


15.09.2013 Schwermetallbelastung - Wo kommt die her und was bedeuted sie ?

In meiner Praxis untersuche ich den Urin der Patienten gerne auf den Gehalt an Metallen, um herauszufinden ob Enzymprozesse dadurch behindert sein können, ob also ein Therapiehindernis vorliegt. Keiner meiner Patienten ist bisher...[mehr]


14.09.2013 Die intravenöse Sauerstofftherapie setzt auch kurzzeitige Mikroembolien in den Lungengefäßen.

Bei diesem Begriff der Mikroembolie zucken viele zusammen und denken sofort an Todesgefahr und Luft in den Venen, was auf gar keinen Fall sein darf. Bei dem Begriff "Luft" stimmt das auch, denn der hohe Stickstoffgehalt in der...[mehr]


06.09.2013 Wenn es pressiert, wo ist das nächste WC? Hier die WC-APP!

Der Drang zur Toilette zu müssen, kann mit zunehmender Aktivität sämtliche Snne auf sich ziehen. Wo ist das nächste WC wird hier zur Kernfrage des Augenblicks. Dank der Smartphone- und App-Entwicklung, weiss der Anbieter wo Sie...[mehr]


29.08.2013 Intravenöse Sauerstofftherapie (IOT) Oxyvenierungstherapie nach Dr. Regelberger in Theorie und Praxis, von den Anfängen bis in die Gegenwart

Dr. Franz J. Kreutzer, langjähriges Vorstandsmitglied und wissenschaftlicher Beirat der Deutschen Gesellschaft für Oxyvenierungstherapie e.V. hat sein Buch mit dem Titel "Intravenöse Sauerstofftherapie (IOT) ...[mehr]


18.08.2013 Zimt nicht nur als Gewürz, sondern auch als Therapeutikum

Zimt enthält Substanzen, die sich nicht nur als hilfreich erwiesen, die Wirkung von Insulin zu steigern, sondern die auch antioxidativ, entzündungshemmend und nervenschützend wirken. Zimt-Polyphenolextrakt (CPE) reguliert...[mehr]


14.08.2013 Paradigmenwechsel beim Krankheitsverständnis von M. Crohn und Colitis ulcerosa

Prof. Dr. Eduard F. Stange berichtete auf dem 188. Internationalen Falk Symposium vom 07.-08. Juni 2013 in Stuttgart, dass M. Crohn und Colitis ulcerosa nicht mehr als Autoimmunerkrankungen anzusehen sind, sondern, dass es hier...[mehr]


01.08.2013 Alzheimer-Demenz, der Diabetes des Gehirns ?

So titelt die ÄrzteZeitung am 04.06.2013 auf S. 10 und erinnert mich an meinen Vortrag zum „Warnzeichen Vergesslichkeit“ und zum Thema „Diabetes mellitus“. In beiden habe ich auf die Bedeutung des Zuckerstoffwechsels des Gehirns...[mehr]


30.07.2013 Neue offizielle Risikobewertung für NSAR, hier Diclofenac

Die Zulassungsinhaber von Diclofenac informieren im Rote-Hand-Brief über die neuen Kontraindikationen und Risikoabwägungen von Diclofenac. Da es für die NSAR auch Gruppeneffekte gibt, ist davon auszugehen dass weitere...[mehr]


25.07.2013 Die Dosis macht das Gift gilt nicht für Quecksilber, so Frau Dr. Blaurock-Busch vom Labor Micro-Trace

Wir sind einer Vielzahl von Umweltgiften und auch Metallen ausgesetzt, die nicht unbedingt gut für uns sind. Kleine Mengen bringen uns nicht um, führen aber zu vorübergehenden Funktionsstörungen, da die funktionellen Gruppen von...[mehr]


04.07.2013 Arthrose - Beschwerden der Sehnen und Bänder in Bremen und Ritterhude

Therapie der Arthrose und der Sehnen- und Bänderbeschwerden ganz ohne Cortison und nicht steroidale Antirheumatika (NSAR), also ohne die üblichen Nebenwirkungen, die man gerne vermeiden möchte, in diesem Fall natürlich mit...[mehr]


02.07.2013 Mitochondrientransplantation oder Mitochondrien-Ersatz

Es gibt genetische Erkrankungen, die eine Mitochondriopathie zur Ursache haben. Diese sind unterschiedlich stark ausgeprägt, viele verlaufen unerkannt subklinisch oder mit eher unspezifischen Symptomen. Eine andere Art der...[mehr]


01.07.2013 Chronische Borreliose

Bei der chronischen Borreliose geht man eigentlich von noch vorhandenen Borrelien aus. Bei einem Großteil der Patienten ist allerdings schon eine ausreichende Antibiose gealufen und die geschilderten Symptome werden nicht an dem...[mehr]


01.07.2013 Insulinresistenz erhöht das Krebsrisiko

Schon bei gestörter Glukosetoleranz ist auf auf vermehrtes Krebsrisiko zu achten, weil die kompensatorische Hyperinsulinämie dem Malignomwachstum Vorschub leistet, so in etwa titelt die Medical Tribune am 03.05.2013 in ihrer...[mehr]


17.06.2013 Mitochondrien reden miteinander - gesunde Zellen begrenzen Tumorwachstum

Crosstalk from Non-Cancerous Mitochondria Can Inhibit Tumor Properties of Metastatic Cells by Suppressing Oncogenic Pathways titelt eine Veröffentlichung. Hier wurden Krebszelllinien mit gesunden Brustzelllinien unter...[mehr]


13.06.2013 Die Funktion des HDL und der Einfluss der intravenösen Sauerstofftherapie nach Dr. Regelsberger darauf

Neue Erkenntnisse belegen wiederholt, dass die Höhe des gesunden HDL-Cholesterins bei bereits an Gefäßverkalkung erkrankten Menschen nicht erstrebenswert ist, weil die Todesrate in der Gruppe mit den höheren HDL-Werten auch höher...[mehr]


28.05.2013 Arthrose - Gelenkschmerzen - Gefahren der Medikamentennebenwirkungen - Alternativen ?

Gelenkschmerzen, was sie wissen sollten und warum eine eigenmächtige Schmerztherapie gefährlich sein kann. Die Medical Tribune 48. Jahrgang, Nr. 21, 24.Mai.2013 befragte hierzu den Rheumatologen Prof. Dr. Klaus Krüger....[mehr]


23.03.2013 Chelattherapie plus Ergänzung eines Orchesters von Mikronährstoffen ist bei Atherosklerose der Herzkranzgefäße erstaunlich wirksam

so etwa titelt Springermedizin online die Zusammenfassung des Multivitaminarms der TACT-Studie, also der Chelattherapiestudie bei KHK (Herzkranzgefäßerkrankung) bei der Jahrestagung des American College of Cardiology. Ich achte...[mehr]


Treffer 1 bis 50 von 106
<< Erste < Vorherige 1-50 51-100 101-106 Nächste > Letzte >>
Donnerstags-Info-Telefon
17.00 - 18.00 Uhr

NEUES:

16.03.2014

In Tierversuchen mit Zebrafischen, Mäusen und Fröschen konnte man nachweisen, dass insbesondere...


23.12.2013

Gesundheitsnewsletter vom 22.12.2013 Liebe Leserinnen und Leser, liebe Patienten. Vielen Dank...


11.12.2013

Warum kann ich mit dem Essen nicht ausreichend Vitamin D zu mir nehmen ? MRSA, Diabetes,...


03.12.2013

Die Themen: Künstliche genveränderte Eier ganz ohne Hühner in Whole foods Bioläden in...


30.11.2013

Dieses Mal geht es um eine Sammlung interessanter Links, die ich nur kurz anmoderiere. ...


Newsletter

Praxisnews und Wissens- wertes rund um die Medizin.
Erscheint ca. alle 7-14 Tage.

Melden Sie sich kostenlos bei meinem Newsletter an.

Email-Adresse:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsletter-Archiv