Loading...

Publikationen

Prävention

25.04.2015 Studie mit Phosphatidylcholin (Lecithin) bei aktiver Colitis ulcerosa auch in Bremen

Natürliche Substanz, Sojalezithin, ist hier die Testsubstanz für die Regeneration der Darmschleimhaut des Dickdarms. Wegen der engen Ein- und Ausschlusskriterien können nur wenige Interessenten in die Studie eingeschlossen...[mehr]


17.04.2015 MitoEnergy, die Systemtherapie zur bioenergetischen Zellregulation

Bei dem Therapiemodul "MitoEnergy" handelt es sich auf den ersten Blick um eine Mikrostromtherapie. Hier wird einer Grundfrequenz, die in Intervallen am Widerstand der Körperzellen ansteigend appliziert wird, eine Vielzahl von...[mehr]


02.04.2015 Hautentzündung durch Nickelempfindlichkeit - worauf Sie Ostern achten sollten

Eine Nickelallergie oder auch nur Nickelempfindlichkeit kommt immer häufiger vor. Eine Hautentzündung um einen Ohrstecker oder ein Piercing herum lenkt den Verdacht schnell in die richtige Richtung. Was aber ist, wenn die ganze...[mehr]


31.03.2015 Wildes Fleisch, auch Keloid genannt, ist eine Mitochondriendysfunktion und kann einen Jodmangel anzeigen!

Wildes Fleisch ist eine Situation, wo im Rahmen der Heilung erst verspätet ein Feedback zum Wachstumsstopp kommt. Das ist ein Zeichen einer Mitochondriendysfunktion. Das allgegenwärtige Brom kann hier als Verdränger des Jods...[mehr]


26.03.2015 Das Wachstum von Prostatakrebszellen läßt sich durch Omega-3-Fettsäure hemmen.

Es konnte in Studien gezeigt werden, dass die Omega-3-Fettsäuren an den Rezeptor FFA4 (free fatty acid receptor) binden. Dieser Rezeptor vermittelt die Information zur Hemmung der Freisetzung von Wachstumsfaktoren, so dass eine...[mehr]


24.03.2015 Erst Darmentzündung, oft als Colitis, später dann Krebs, Darmkrebsfälle im Alter von 20 - 34 nehmen alarmierend zu!

Colitis ist die Entzündung des Dickdarms, dazu gibt es ab dem 25.03.2015 auch in Bremen eine Studie, nämlich zur Wirkung von Lezithin bei Colitis ulcerosa. Weitere Infos unter 0421-395015. Der Darm kann sich aber auch in...[mehr]


23.03.2015 Harnblasenkrebs als Berufserkrankung ?

Allein das Anstreichen der Gartenzäune, also an der frischen Luft, mit dem Holzschutzmittel Carbolineum an in der Summe 200 Arbeitstagen, reicht als Ursachenanerkennung für eine Schädigung des Harnwegsurothels aus. Stellen Sie...[mehr]


21.03.2015 Videobotschaften zu Vitamin D und Prävention

Das Thema ist extrem spannend und es ist toll, wenn man es versteht. Die Bedeutung der Prävention, die Bedeutung der Mikronährstoffe oder der Veränderung nur einzelner Faktoren wird anschaulich erklärt. Diese Dinge habe ich auf...[mehr]


16.03.2015 Omega-3-Fettsäure, wann und wieviel?

Die Omega-3-FS, - eine neue Studie belegt, dass die Einnahme von 4 g Omega-3-FS/Tag nach einem Herzinfarkt zu 10 % verbesserter Infarktausheilung führt. Studien über 16 Wochen mit 8 Wochen Aufsättigung und 8 Wochen Auswaschphase...[mehr]


14.03.2015 Pseudoallergie, Histaminose, Histaminunverträglichkeit - wie funktioniert eigentlich der Histaminabbau inner- und ausserhalb der Zellen ?

Die Fragen nach der Histaminunverträglichkeit, der Beweis hoher Histaminspiegel im Stuhl, bei eigentlich kaum vorhandenen Pseudo-Allergiesymptomen oder die starken pseudoallergischen Symptome und dann unauffälligen DAO-Werten im...[mehr]


27.02.2015 Autoimmunerkrankungen durch Quecksilber nachgewiesen

Nun wurde doch tatsächlich in Environmental Health Perspectives eine Studie veröffentlicht, in der anhand von Frauen im Alter von 16-49 Jahren, im Zeitraum von 1999 bis 2004, in Michigan festgestellt wurde, dass sogar das...[mehr]


18.02.2015 Die Superoxiddismutase bereinigt den oxidativen Stress in den Mitochondrien

Da helfen natürlich noch andere Enzyme mit, denn auch das Glutathion an Schritt 4 der Atmungskette und auch die Rhodanase an Schritt 3 der Atmungskette, die Katalase und die vielen Substanzen für die Funktion der Komplexe der...[mehr]


09.02.2015 Mitochondrien-Spende jetzt in Großbritannien legal

Mitochondrien-Spende - Was bedeutet das und was für Erkenntnisse können wir daraus für Deutschalnd gewinnen, wo wir mit dem Problem weiterhin leben müssen? Welche weniger aggressiven, aber durchaus leistungsmindernde und...[mehr]


09.02.2015 Jodmangel und der zusätzliche Kontakt zu Perchloraten

Wie sieht es eigentlich mit unserer Jodversorgung aus. Wird denn wirklich alles, was wir essen, auch resobiert ? Nein, selbst bei einem Bedarf liegt die Resorptionsrate oft nur bei einem Drittel der gegessenen Menge. Diese...[mehr]


01.02.2015 Die Laboruntersuchung Mitochondrienprofil

Was ist darunter zu verstehen und wie interpretiere ich den Befund für den medizinischen Laien, also den Patienten[mehr]


01.02.2015 Selen, am besten anorganisch und nicht ohne Jod - eine Kurzfassung

Selen ist Bestandteil einer Reihe von Schutzenzymen, ohne die keine Körperzelle auskommt. Ein Mangel an Selen macht sich daher, genauso wie ein Mangel an Cystein oder Zink oder Jod, an vielen verschiedenen Stellen und somit auch...[mehr]


31.01.2015 Welche Bedeutung hat die mitochondriale DNA - die Briten wollen die transplantieren

Welche Bedeutung hat die mitochondriale DNA ? Mitochondrien werden als Kraftwerke der Zelle bezeichnet, weil sie unter anderem für die Zellatmung und damit für die Energie zuständig sind. Sie werden nur mütterlicherseits...[mehr]


31.01.2015 Akutes Nierenversagen durch gar nicht so seltene Medikamentenkombination, schauen Sie doch einmal auf Ihren Medikamentenplan

Eine Entwässerungstablette, ein NSAR und ein ACE-Hemmer oder Sartan, die beiden letzten gelten sogar als Nierenschützer, können in dieser Kombination zu einem Nierenversagen führen. Warum ?[mehr]


31.01.2015 Das chronische Offenwinkelglaukom, Sie erhalten das Sehvermögen länger, wenn Sie ein intaktes Prostaglandinsystem haben!

Die Prostaglandine des Menschen werden über die Arachidonkaskade gebildet. Die wesentlichen Enzyme dieser Kaskade sind die Cyclooxygenasen. Hemmstoffe dieser Cyclooxygenasen sind die Acetylsalicylsäure und die nichtsteroidalen...[mehr]


25.01.2015 Versicherungen verweigern die Leistung mit Pauschalargumenten

Immer öfter werden Leistungen mit Pauschalargumenten verweigert. Einmal abgesehen davon, dass in einer Rechnung nach GOÄ gar keine Diagnose erwähnt werden muss, es sei denn, dass mit der Beihilfe abgerechnet wird, ist es doch...[mehr]


24.01.2015 Die altersbedingte Makuladegeneration steht im Zusammenhang mit Kalziumablagerungen

Winzige Kügelchen von Hydroxylapatit können, wie das Sandkorn in der Auster, als Kristallisationskern den Ausgangspunkt für Ablagerungen in der Retina darstellen. In der Retina (Netzhaut) sind Ablagerungen von Protein-und...[mehr]


14.01.2015 Schwangerschaft - No Go's- und Go's bei der Geburtsvorbereitung

In der Vorfreude auf das Baby soll alles schön gemacht werden. So wird ein Zimmer als Kinderzimmer hergerichtet und gerne werden neue Möbel, Fußböden und Tapeten oder Wandanstriche zum Einsatz gebracht. Doch Vorsicht - hiermit...[mehr]


13.01.2015 Restless-Legs-Syndrom durch Hypoxie in den Beinen ?

Diese Frage haben sich Forscher einer finnischen Studie gestellt und haben festgestellt, dass der intramuskuläre Blutfluss bei RLS-Patienten im vorderen Unterschenkel tatsächlich eingeschränkt ist. Als Ursache dafür entdeckten...[mehr]


11.01.2015 Neue Erkenntnisse zu Wasserstoffperoxid in Tumorzellen. Ein signalübertragendes Molekül muss spezifisch wirken, das gilt nicht mehr!

Wasserstoffperoxid ist im Körper im Rahmen von Abwehrzellen von Bedeutung. Neu ist nun seine Aufgabe als Informationsmolekül in den Peroxiredoxinen, worüber andere Proteine oxidiert und somit an- oder abgeschaltet werden...[mehr]


01.01.2015 Vitamin D, warum kontrolliert man 25-OH-D3?

Der Körper kann unter Einwirkung von Sonnenlicht oder UV-Strahlung mit der Wellenlänge von 290-315 nm Prävitamin D erzeugen, sofern der UV-Index über 3 liegt. In Deutschland kann das maximal im Zeitraum von April bis September...[mehr]


23.12.2014 Kadmium erhöht die Zellalterung, Aluminium wird bei Brustkrebs und Alzheimer gefunden.

Bereits geringe Mengen Cadmium lassen die Telomere, also die Reparaturgutscheine der Erbinformation, schrumpfen. Somit altern die Zellen schneller. Im günstigen Fall sterben sie dann ab, im ungünstigen Fall entsteht Krebs. Auf...[mehr]


08.12.2014 Warum die Grippeimpfung dieses Jahr versagt

Der Grippevirus Typ H3N2 ist dieses Jahr besonders aktiv und wurde nicht für die Standardimpfung ausgewählt. Daher habe ich immer den sogar preisgünstigeren tetravalenten Impfstoff empfohlen und auch verimpft. Leider haben einige...[mehr]


07.12.2014 Die intravenöse Sauerstofftherapie und deren Auswirkung auf körpereigene Cannabinoide, Resolvine und Prostaglandine

Eine im Eigenversuch in meiner Praxis durchgeführte Pilotstudie hat gezeigt, wie das Zusammenspiel von intravenöser Sauerstofftherapie und optimaler Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren bei einem fast entzündungsneutralen...[mehr]


20.11.2014 Studienergebnisse zu Psychosen und dem Omega-3-FS-Spiegel der betroffenen Patienten

Das bei Hirnerkrankungen, die mit psychischen Veränderungen einhergehen auch Veränderungen der Fettsäurezusammensetzung bestehen, ist allgemein bekannt. Die logische Schlußfolgerung daraus, nämlich diese Werte zu kontrollieren...[mehr]


18.11.2014 Wie wirkt Vitamin C bei Krebs?

Wie wirkt Vitamin C bei Krebs? Preis für Forschungsergebnisse vergeben. Es geht bei vielen Erkrankungen und auch bei Krebs um epigenetische Phänome. Es liegt keine Mutation vor, aber der Zugriff auf die heilende Erbinformation...[mehr]


17.11.2014 Wenn man überhaupt keine Kohlenhydrate verträgt

FODMAP vermeiden, ist dann die Pauschalaussage. FODMAP steht für fermentierbare Oligo-, Di-, Monosaccharide und Polyole. [mehr]


16.11.2014 Candida albicans im Mund aktiviert Streptococcus mutans und erhöht die Kariesgefahr

Candida albicans gilt nach Korianderkraut als das stärkste natürliche Mittel zur Bindung von Schwer- und Übergangsmetallen. Wir haben alle Hefen in uns, manche aber mehr als andere. Wenn der Körper seinem in Symbiose lebendem...[mehr]


23.10.2014 Kaffeetrinker, auch die von Schonkaffee, haben bessere Leberwerte

Das Kaffeetrinken im Zusammenhang mit der Reproduzierbarkeit zeitgleich erlernten Wissens vorteilhaft ist, hatte ich ja schon einmal berichtet, dass Kaffee viele antientzündliche Polyphenole enthält, die den Abraum unnützer...[mehr]


16.10.2014 Harausfall durch Gegenwart bei einer zerbrochenen Energiesparlampe

Die ARD schildert an Hand eines konkreten Falls und einer Befragung der Bevölkerung die Gefahr des Quecksilbers in diesen Lampen und der Gefahren, die beim Zerbrechen so einer Lampe entstehen. Danach hilft dann nur noch die...[mehr]


05.10.2014 HDL, das "Hab Dich Lieb"-Cholesterin soll vor Hirn- und Herzinfarkt schützen

Richtig ist natürlich High Density Lipoprotein, aber hab dich lieb-Cholesterin kann sich der Patient besser merken. Sein Gegenspieler, das LDL, das "Lass das lieber-Cholesterin", ist das Low density Lipoprotein. Man wies nach,...[mehr]


28.09.2014 Akne - Süßes und Milch verstärken die Symptomatik - was hat das mit androgenem Haarausfall zu tun ?

IGF1 und IGF2 sind in der Kuhmilch in hohen Dosen vorhanden. Dadurch erhöht sich der Insulinspiegel im Blut und es wird ein Mangel an nukleärem Forkhead-Box-Protein 01 erzeugt, wodurch die Androgenproduktion angehoben wird....[mehr]


21.09.2014 Prothesen an Zähnen, Gelenken sowie Wirbelversteifungen bestehen in der Regel aus Metalllegierungen

Das gilt auch für Clips, Herzschrittmacher etc.. Daher sollte man vorher schauen, ob es bereits Sensibiliserungen auf die zu verwendenden Substanzen gibt. Ist die Versorgung bereits erfolgt, das Ergebnis aber nicht so wie...[mehr]


14.09.2014 Auf der Suche nach der Achillesferse der Tumoren

So titielt das Deutsche Ärzteblatt und bechreibt warum jemand krank wird und warum einige Krebspatienten unter Chemotherapie früher sterben als andere. Ich möchte diesen guten Artikel zum Anlass nehmen, um aufzuzeigen, warum ich...[mehr]


04.09.2014 Schon bei prädiabetischer Stoffwechsellage und Insulinresistenz leiden Blutgefäße und Nerven

Eine Neuropathie findet sich nicht nur an den peripheren Nerven, so dass man Gefühlsstörungen, eingeschränktes Kälte-Wärmeempfinden, weniger Sensitivät erfährt oder sogar brennnende Füße und trockene Haut bekommen kann, sondern...[mehr]


31.08.2014 Omega-3-Fettsäuren schützen vor Makuladegeneration

Die Medical Tribune (49. Jahrg., Nr. 35, 29.August 2014) berichtet aus einer Pressemitteilung der Harvard Medical Schoolüber die Versuche einer Augenforschergruppe um Dr. Kip Connor in Boston, die Mäuse mit drei verschiedenen...[mehr]


10.08.2014 Elektrosmog - Versicherer lehnen die gesundheitlichen Risiken des Mobilfunks gegenüber den Mobilfunkanbietern ab.

Nachdem nun in immer mehr Studien Zusammenhänge zwischen der Mobilfunkbelastung und gesundheitlichen Schäden bis auf die zelluläre Ebene mit DNA-Schäden belegen, ziehen sich die Versicherer aus dem Versicherungsgeschäft der...[mehr]


13.07.2014 SIBO-Syndrom - Small Intestinal Bacterial Overgrowth - alter Wein in neuen Schläuchen?

Durchfall, Bauchkrämpfe, Streifen in der Toilette durch Fettstühle, Blähungen, unangenehmes Bauchgefühl. Ursache soll eine Fehlbesiedlung des Dünndarms , eben small intestinal,sein. Es kommt im Dünndarm zu einer Mehrbesiedlung...[mehr]


06.07.2014 Aluminium - Fragebogen zur Ermittlung des persönlichen Belastungsrisikos für Aluminium

Neben der Ermittlung der möglichen Belastung durch einen Fragebogen, bietet sich auch das Messverfahren an. Das kann entnommenes Körpergewebe sein, z. B. ein Polyp oder Tumor,die in der Pathologie in Paraffin eingebettet für...[mehr]


03.07.2014 Omega-3-Fettsäuren - begrenzen Hirninfarktgröße und Schweregrad - verbessern Hirnentwicklung - Denkvermögen - Sozialverhalten

Omega-3-Fettsäuren begrenzen Hirninfarktgröße um 20 % und den Schweregrad des Infarktes um 51%, verbessern die Hirnentwicklung sowohl bei Senioren als auch bei Babies und zeigen auch fünf bis sechs Jahre später ein verbessertes...[mehr]


20.06.2014 Das vegetative Nervensystem, unsere Software im Hintergrund, quasi das Betriebssystem

Das vegetative Nervensystem, unsere Software im Hintergrund, quasi das Betriebssystem, entscheidet darüber, wie wir funktionieren. Wenn wir, wie z. B. ein Marathonläufer, nur ein Ziel vor Augen haben und dieses mit einer wohl...[mehr]


07.06.2014 Ihre Blutwerte möchte ich haben - nächste Woche Todesanzeige

Leider gibt es immer wieder Fälle, in denen kurze Zeit vor dem Tod eine unauffällige Vorsorgeuntersuchung stattgefunden hat und der Patient verstirbt am Abend oder wenige Tage darauf an einem Herzinfarkt. Diese diagnostische...[mehr]


01.05.2014 Bakterienmix im Darm beeinflusst die Gesundheit

So nennt das Gesundheitsmagazin Visite einen seiner Beiträge und fasst damit für den Laien zusammen, was denn so über die Darmflora möglich ist. Erwähnt werden Gewichtsprädispositionen, und chronische Erkrankungen sowie...[mehr]


27.04.2014 Die Syphilis aus dem Wald - Borreliose - unterschätzt, weil unerkannt

Die ÄrzteZeitung berichtet von dem Kongress der Deutschen Borreliose-Gesellschaft in Erfurt und unterstreicht die Aussagen der Experten, dass die laborchemischen Testverfahren als völlig unzureichend zu betrachten wären.[mehr]


13.04.2014 Männlicher Haarausfall - androgene Alopezie - auch bei Frauen

Bekannt ist, dass der männliche Haarausfall mit Geheimratsecken und dem verbreiterten Scheitel bis zum Hubschrauberlandeplatz, durch eine vermehrte Sensibilität der Haarfollikel für die männlichen Hormone bedingt ist. Jeder weiß...[mehr]


04.04.2014 Gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Kosten der Chelat-Therapie

Der Fokus -online berichtet über das Leistungsverzeichniseiner gesetzliche Krankenkasse. Hierbei wird die Chelat-Therapie, ein Verfahren zur Ausleitung von Schwer- und Übergangsmetallen, als ambulantes Naturheilverfahren...[mehr]


Treffer 1 bis 50 von 148
<< Erste < Vorherige 1-50 51-100 101-148 Nächste > Letzte >>
Donnerstags-Info-Telefon
17.00 - 18.00 Uhr

NEUES:

20.03.2015

Die Colitis-ulcerosa-Studie mit Phosphatidylcholin ist in vollem Gange und ab dem 25.03.2015 wird...


15.03.2015

Wir wollen wissen, ob eine normale Versorgung mit Omega-Fettsäure gegenüber einer Optimalversorgung...


23.01.2015

Das war wieder eine richtige Bauchentscheidung. Ein geflügeltes Wort, doch nun haben...


14.12.2014

Bei einer Krebserkrankung denken die meisten Menschen an das Sterben, obwohl es sich dabei im...


Newsletter

Praxisnews und Wissens- wertes rund um die Medizin.
Erscheint ca. alle 7-14 Tage.

Melden Sie sich kostenlos bei meinem Newsletter an.

Email-Adresse: