Loading...

Publikationen

Therapie > Entgiftungstherapie

08.02.2014 Gifte in unserer Umwelt- -Metalle - Feinstaub - PAK - Pflanzenschutzmittel - können uns diese kleinen Giftmengen etwas anhaben ?

Die Dosis macht das Gift, Kleinvieh macht auch Mist, da kommt eins zum anderen ! Quatsch - es gibt so viele Raucher und wieviele davon sind nicht krank ? Blödsinn, 1/4 aller Lungenkrebserkrankter hat nie geraucht. Amalgam - dann...[mehr]


28.01.2014 Führt Metallabrieb von Totalendoprothesen zu Krebs? Welche Bedeutung hat das alltägliche Grundrauschen der Schwermetalle ?

Das war die Fragestellung, der sich Smith AL et al. angenommen haben: Risk of cancer in first seven years after metal on metal hip replacemnt compared with other bearings and general population: linkage study between the National...[mehr]


19.01.2014 Studie zeigt im Vergleich von gesunden mit krebserkrankten Menschen aus dem gleichen Haushalt eine höhere Schwer- und Übergangsmetall - Belastung in der Krebskrankengruppe

Die Studie wurde in Malwa, einer Region in Punjab in Indien durchgeführt. Die erkrankten Probanden wohnten in dem gleichen Haushalt, wie die gesunden Studienteilnehmer. Es nahmen 50 gesunde und 49 erkrankte Probanden an der...[mehr]


28.12.2013 Praxisfilme Dr. Dirk Wiechert - Therapiekonzepte

Wer will schon gerne lange Texte lesen ? Das kann man immer noch, wenn man es wirklich ganz genau wissen will. Nun sind die ersten Filme fertig und auch für Sie veröffentlicht. Schauen Sie selbst und vielen Dank für jede...[mehr]


21.12.2013 Biomonitoring -Schwermetalle - Weichmacher - Phtalate - Bisphenol A - PAK

Umweltgifte werden innerhalb bestimmter Grenzwerte als risikolos oder auch als risikobehaftet eingestuft. Dabei ist das Messkriterium die Akutgefährdung mit akuter oder innerhalb weniger Jahre reproduzierbarer Erkrankung, die...[mehr]


06.12.2013 MRSA, Diabetes, Krankenhauszeit - Therapieverlauf - Rückfall- und Todesfallrate - Was hat das mit Vitaminen zu tun ?

MRSA, der Methicillin-resistente Staphylococcus aureus ist mittlerweile ein echter Problemkeim geworden. Warum aber werden die Erkenntnisse der Uni Münster zu Vitamin B3 und die der Uni Freiburg zu Senföl-Medikation nicht...[mehr]


04.12.2013 Blei - nicht nur aus Wasserleitungen, auch aus Kaffeemaschinen - Metallausleitung - Chelattherapie

Die Aufnahme von Schwer- und Übergangsmetallen über die Lebenszeit ist mit der Entstehung vieler Krankheiten vergesellscchaftet. Das kann am Verbrauch von Cystein und nachfolgend schlechterer Entgiftung, blockierter...[mehr]


25.11.2013 Herzschutz durch Chelattherapie bisher nur bei Diabetikern nachgewiesen, 40 - 50%-Risikoreduktion

Der Schutz des Herzens durch die Chelattherapie mit NaEDTA lässt sich in der TACT-Studie mit 40 % Reduktion der Gesamtsterblichkeit der Diabetiker, 40 % Reduktion des Auftretens eines erneuten Herzinfarktes bei den Diabetikern...[mehr]


16.11.2013 Oxyven - Sauerstofftherapie - Neues Bildmaterial und Interview zur Wirkungsweise

Die intravenöse Sauerstofftherapie nach Dr. Regelsberger, kurz IOT oder auch Oxyvenierungstherapie genannt, wird mit den Geräten der Firma Oxyven durchgeführt. Diese hat nun mit mir ein Interview zur Wirkungsweise der...[mehr]


11.10.2013 Minamata-Konvention der Vereinten Nationen hat Quecksilberverbot ab 2020 beschlossen

Minamata-Konvention der Vereinten Nationen hat Quecksilberverbot ab 2020 beschlossen. Es ist unter anderem ab 2020 grundsätzlich verboten, quecksilberhaltige Produkte wie Batterien, Kosmetika, Thermometer oder bestimmte...[mehr]


27.09.2013 Die Psyche erhält die Gesundheit - Genabschnitte können aktiviert oder stumm geschaltet werden

Im Rahmen der Mitochondriendysfunktionsursachenklärung kommen neben der Einnahme von mitochondrientoxischen Medikamenten, Umweltgiften, Übergangsmetallen, ungesunden Nahrungsmitteln sowie dem Einfluss von pulsierenden...[mehr]


15.09.2013 Schwermetallbelastung - Wo kommt die her und was bedeuted sie ?

In meiner Praxis untersuche ich den Urin der Patienten gerne auf den Gehalt an Metallen, um herauszufinden ob Enzymprozesse dadurch behindert sein können, ob also ein Therapiehindernis vorliegt. Keiner meiner Patienten ist bisher...[mehr]


25.07.2013 Die Dosis macht das Gift gilt nicht für Quecksilber, so Frau Dr. Blaurock-Busch vom Labor Micro-Trace

Wir sind einer Vielzahl von Umweltgiften und auch Metallen ausgesetzt, die nicht unbedingt gut für uns sind. Kleine Mengen bringen uns nicht um, führen aber zu vorübergehenden Funktionsstörungen, da die funktionellen Gruppen von...[mehr]


02.07.2013 Mitochondrientransplantation oder Mitochondrien-Ersatz

Es gibt genetische Erkrankungen, die eine Mitochondriopathie zur Ursache haben. Diese sind unterschiedlich stark ausgeprägt, viele verlaufen unerkannt subklinisch oder mit eher unspezifischen Symptomen. Eine andere Art der...[mehr]


13.06.2013 Die Funktion des HDL und der Einfluss der intravenösen Sauerstofftherapie nach Dr. Regelsberger darauf

Neue Erkenntnisse belegen wiederholt, dass die Höhe des gesunden HDL-Cholesterins bei bereits an Gefäßverkalkung erkrankten Menschen nicht erstrebenswert ist, weil die Todesrate in der Gruppe mit den höheren HDL-Werten auch höher...[mehr]


23.03.2013 Chelattherapie plus Ergänzung eines Orchesters von Mikronährstoffen ist bei Atherosklerose der Herzkranzgefäße erstaunlich wirksam

so etwa titelt Springermedizin online die Zusammenfassung des Multivitaminarms der TACT-Studie, also der Chelattherapiestudie bei KHK (Herzkranzgefäßerkrankung) bei der Jahrestagung des American College of Cardiology. Ich achte...[mehr]


10.02.2013 Tragen wir Unkrautvernichter in uns und ist das die Ursache von Dysbiosen, Reizdarmsyndromen, Leaky gut Syndromen ?

Neue Erkenntnisse der Uni Leipzig unter der Leitung von Frau Prof. Kröger beweisen, dass Glyphosate, also so etwas wie Round up, dazu führen, dass gesundmachende Darmflora, wie Lactobazillen und Bifidobakterien abgetötet werden,...[mehr]


02.02.2013 Gesund durch Indianer-Heilwissen, von Paula Bakhuis, eine Buchempfehlung

Einer meiner Patienten lieh mir im November 2012 dieses Buch, dann schenkte er es mir später. Nun habe ich es in einer ständigen Ausleihe bei interessierten Patienten. Leider kommt es immer seltener zurück, wahrscheinlich, weil...[mehr]


28.01.2013 Zistrose, Cystus 052, als Tee, Creme oder Lutschpastille gehört eigentlich in jeden Haushalt

Die Zistrose gehört zu den Malvengewächsen und bildet ein Harz, dass den Körper vor dem Eindringen von Krankheitserregern schützt und die Bildung des Schleimhautimmunglobulin sIgA fördert. Erste Erfolge bei der chronischen...[mehr]


26.01.2013 Schreikinder, Dreimonatskoliken, nun weiss man, dass es die Darmflora ist, die die Gase erzeugt.

Dreimonatskoliken gelten als normal. Man dreht und wiegt das Kind, damit die Winde abgehen können und gibt zusätzlich Kümmeltee oder Entschäumer wie Lefax oder Espumisan. Nun haben niederländische Forscher die Stuhlflora der...[mehr]


19.01.2013 Quecksilbernachweis bei Neugeborenen sollte unsere Verantwortung schon vor der Schwangerschaft schärfen!

Der Studie zufolge kommen jedes Jahr in Europa zwischen 1,5 und zwei Millionen Kinder zur Welt, in deren Haaren sich Quecksilberwerte über dem sicheren Grenzwert finden, heißt es im Fachblatt "Environmental Health". [mehr]


18.01.2013 Darmbakterien können im Rahmen einer Stuhltransplantation Diabetes mellitus, Übergewicht, metabolisches Syndrom, chronische Darmerkrankungen und Darmkrebs korrigieren

Tiere fressen den Stuhl auf der Weide oder auch den ihrer Opfer, wohl weil sie spüren, dass es ihnen gut tut. Neue Forschungen zeigen, dass auch die Faekalübertragung gesunder Angehöriger und zwar möglichst direkt verwandter...[mehr]


11.11.2012 Zusammenfassung des Patientenvortrags Autoimmunerkrankungen

Zu den bekanntesten Autoimmunerkrankungen gehören Psoriasis, Rheuma, Neurodermitis, Hashimoto, Vitiligo, Lupus erythematodes, Sjögren-Syndrom, Sklerodermie, Vaskulitis, M. Crohn, Colitis ulcerosa, Diabetes Typ 1, Allergie, M....[mehr]


04.11.2012 Fibromyalgie, was gibt es Neues, was kann man tun?

Das Fibromyalgiesyndrom ist in seiner Bewertung und Therapie einem ständigen Wandel unterworfen. So ist man mittlerweile mit antientzündlichen Schmerzmedikamenten und die Psyche therapierenden Medikationen eher vorsichtig und...[mehr]


08.06.2012 Quecksilber in Energiesparlampen, im Fisch, in den Zähnen und in Tumorzellen

Aufgeschreckt durch die ARD-Dokumentation: "Ein dramatischer Betrug am Verbraucher? Der Dokumentarfilm „Bulb Fiction“ deckt auf, wie Energiesparlampen unsere Gesundheit bedrohen Sendeanstalt und Sendedatum: BR, Sonntag,...[mehr]


13.11.2011 Arzt in Bremen berichtet über Chelattherapie Metallausleitung, Zusammenfassung des Patientenvortrags vom 02.11.11

Die Chelattherapie wird zur Metallausleitung, also Entgiftung und zur Arteriosklerose-Behandlung der Haargefäße und bei Sklerodermie eingesetzt. Durch Auswahl der Medikamente kann auch eine Verbesserung des Cystinspeichers und...[mehr]


24.07.2011 Zusammenfassung des Vortrags zum Diabetes mellitus, der Insulinrezeptorresistenz und deren Symptomen und Therapieansätzen in der Praxis am Biopunkt in Bremen vom 20.07.11.

Neben der klassischen Diagnostik und Therapie des Diabetes mellitus Typ1 und 2 und deren Häufigkeit und Kosten und genetischer Abhängigkeit in der Eltern-Kind- bzw. Geschwisterlinie, ging es in dem Vortrag besonders um die frühe...[mehr]


10.07.2011 Das Leaky-gut-syndrom, Ursachen, Folgen, Diagnostik und therapeutische Ansätze

Das Leaky gut-Syndrom Hierbei handelt es sich um eine vermehrte Durchlässigkeit der Darmwand für den Darminhalt, der dann die Blutbahn erreicht und hier zu einer immunologischen Abwehrreaktion (Antikörperbildung) führt. Hiermit...[mehr]


19.06.2011 Eigenblutbehandlung-UVB, Auto-Sanguis-Stufentherapie

Die Eigenblutbehandlung mit UV-Licht setzen wir hauptsächlich bei aufkeimenden Infekten und chronischen prooxidativen Entzündungsprozessen ein. Die Auto-Sanguis-Stufentherapie ermöglicht durch die Zugabe unterschiedlicher...[mehr]


18.06.2011 Histaminintoleranz, Pseudoallergie, Histadelie, biogene Amine, Nahrungsmittel- unverträgichkeit vom IgG1-4-Typ

1% der deutschen Bevölkerung leiden unter einer Histaminintoleranz. Vornehmlich sollen Frauen davon betroffen sein; ich denke aber, dass diese mit dem Problem eher zum Arzt kommen und nur deshalb häufiger diese Diagnose...[mehr]


06.06.2011 Die Cellsymbiosistherapie nach Dr. Kremer, CST

Dr. med. Heinrich Kremer möchte die Cellsymbiosistherapie, CST, als eine rationale Naturstofftherapie verstanden wissen. Eine der Kernerkenntnisse ist die lichtquantenmodulierte Informationsübertragung in den Zellen. Als Referent...[mehr]


12.04.2011 Oxyvenierung nach Dr. Regelsberger, die intravenöse Sauerstofftherapie, IOT, intravenöse Sauerstoffinfusion

Unterstützend ist die Therapie für alle durchblutungs- und entzündungsabhängigen Erkrankungen geeignet, insbesondere für arterielle Durchblutungsstörungen. Die Wirkungen lassen sich mit Blutanalysen, Blutdruckmessungen,...[mehr]


Donnerstags-Info-Telefon
17.00 - 18.00 Uhr

NEUES:

13.04.2014

Bekannt ist, dass der männliche Haarausfall mit Geheimratsecken und dem verbreiterten Scheitel bis...


04.04.2014

Der Fokus -online berichtet über das Leistungsverzeichniseiner gesetzliche Krankenkasse. Hierbei...


30.03.2014

Die Erkenntnisse der pharmakogenetischen Diagnostik erlauben es bereits heute, im Vorfeld einer...


23.03.2014

Studie zur Bedeutung des Weichmachers mit Hormonwirkung als bedeutsamer Faktor bei der Entstehung...


16.03.2014

In Tierversuchen mit Zebrafischen, Mäusen und Fröschen konnte man nachweisen, dass insbesondere...


Newsletter

Praxisnews und Wissens- wertes rund um die Medizin.
Erscheint ca. alle 7-14 Tage.

Melden Sie sich kostenlos bei meinem Newsletter an.

Email-Adresse:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsletter-Archiv