Loading...

Häufig gestellte Fragen:

Zum Anzeigen einer Antwort auf die Frage klicken oder:

Alle anzeigen / Alle verbergen

fold faq

Darf ich bei Ihnen hospitieren ?

Ja, das kommt häufiger vor, da bin ich ganz unkompliziert. Unter der Berücksichtigung der Schweigepflicht, der Einzelfallzustimmung des Patienten und der Intergration in den Arbeitsablauf in Sprechstunde und Therapie bin ich da durchaus kooperativ. Gerade Teilnehmer, der von mir gehaltenen Seminare für Ärzte und Heilpraktiker, machen hiervon gerne Gebrauch.

fold faq

Was kostet eine Eigenbluttherapie?

Die Öffnet externen Link in neuem FensterGOÄ sieht dafür die Ziffer 284 vor.

Das sind in der Basisversion 11,80 €.

Dazu kommt aber im ersten Termin ein Gespräch und eine Untersuchung zwecks Klärung des "Warum". Das wären die ziffer 1 oder 3 sowie 5 oder 7.

Im Verlauf könnte sich das als Verlaufsbeobachtung wiederholen.

Auch kann es sein, dass das Blut mit Substanzen gemischt wird, die ich preislich 1:1 weitergebe, die aber zusätzlich berechnet werden. Bei der UV-Behandlung  wären das schon 10,- €.

fold faq

Welche Fragen kann ich in der Donnerstagssprechstunde stellen ?

Diese Fragestunde bezieht sich auf Verständnisfragen zu meinen Therapien, Diagnostiken und Artikeln auf meiner Homepage.

Individuelle Beratungen zu Krankheitsbildern und was da zu machen wäre, lassen sich wegen der Gefahr des Fernheilungsvorwurfes leider nicht beantworten.

Konkrete Voranfragen, ob ich zu einem Krankheitsbild Lösungsansätze hätte, wegen derer sich eine Terminvereinbarung lohnen würde, natürlich schon.

fold faq

Können wir Sie auch für einen Vortrag in unserem...buchen ?

Ja, sehr gerne. Innerhalb Bremens und umzu verlange ich dafür nur, dass Sie zu dem Thema einen redaktionellen Teil in der Tages- oder Wochenzeitschrift platzieren, so dass das Thema vielen zugängig gemacht und der Vortrag auch gut besucht wird.

fold faq

Was kostet bei Ihnen eine Beratung ?

Das hängt ganz von dem Ausmaß ab. Die Preise orientieren sich an der Gebührenodrnung für Ärzte und finden ihre Begründung in der Zeit und in der Komplexität dessen, was gefragt wird.

Zur Anwendung kommen die Ziffern 1, 3, 30, 31, 34. So reicht das Spektrum von 10,72 € bis zu 120,- €.

Öffnet externen Link in neuem FensterDie GOÄ, hier können Sie die Ziffern in der Leistungslegende und in der Preisgestaltung nachlesen.

fold faq

Warum bieten Sie keine kassenärztliche Abrechnung an ?

Ich habe von Anfang an beschlossen, dass ich mich nicht durch irgendwelche Rabattverträge, zu erstattende Diagnostiken, Regressbedrohungen, ständiges Wachsen von bürokratischen Anfragen, die meine eigentliche Arbeit behindern, gängeln lassen wollte.

Als Vertragsarzt der gesetzlichen Krankenversicherungen ist man zwar finanziell grundabgesichert, durch die Vertragsbedingungen am Ende aber fast schon ein Angestellter der Krankenkassen, mit vollem Risiko, voller Verantwortung, wird aber eingeschränkt in der Diagnostik, der Therapieauswahl und ist somit kein Freiberufler im eigentlichen Sinne mehr.

Da ich aber Arzt aus Berufung bin und nach besten Wissen und Gewissen diagnostizieren und behandeln möchte, konnte ich kein Vertragsarzt der gesetzlichen Krankenkassen werden.

fold faq

Ich habe schon einen Allgemeinmediziner als Hausarzt, warum soll ich zu Ihnen kommen ?

Diese Frage kann ich nur dadurch beantworten, dass ich auf die Artikel auf meiner Homepage verweise. Wenn sich Ihr Hausarzt genauso tief um die Lösung Ihres Problems kümmert, wie Sie es wollen, gibt es dafür keinen Grund. Wenn sie grundsätzlich zufrieden sind, Sie aber auf bestimmte Fragen nur stereotype Antworten bekommen, können Sie ja mal anfragen, ob ich eine Idee habe. Solche Fälle erfordern aber relativ viel Zeit in der Anamnese, Sichtung der Vorbefunde und im Therapieplan. Ich halte mich dabei an die GOÄ und habe auch keine Phantasieziffern. An den Kosten, die für die Diagnostik und Therapie entstehen, habe ich zu ca. 25 % Anteil. Ich leiste also ziemlich viel für relativ kleines Geld. Das habe ich mir selbst zu zuschreiben und möchte diesem Grundsatz auch treu bleiben. Helfen Sie bitte mit, indem Sie beim ersten Termin möglichst viele Facharzt- und auch Laborbefunde, was mein Steckenpferd ist, bereit halten.

Die Sichtung von Befunden in Ihrer Abwesenheit, das Recherchieren nach speziellen Fragestellungen bildet die GOÄ nicht ab, ist aber Teil meiner verdeckten Leistung.

GOÄ Ziffer 30, 34, 3 als Beispiel zum 2,3-fachen Satz.

fold faq

Ich bin kassenärztlich versichert, kann ich auch zu Ihnen kommen ?

Natürlich. Viele meiner Patienten sind kassenärztlich versichert und tragen gern die zusätzlichen Kosten. In Bremen sind 80 Prozent meiner Patienten nicht privat versichert und kommen, weil Sie schon tausend Antworten haben, die die Kasse bezahlt hat, oft schon viele tausend Euro, aber die Antwort auf die Frage des Patienten ist nicht dabei. Bedenken Sie, dass es auch eine Qual sein kann Diagnostiken erdulden zu müssen.

Die Öffnet externen Link in neuem FensterZusatzversicherungen für den ambulanten Bereich gesetzlich Versicherter können zwischen 1000,-€  bis 2000,- Euro/Jahr für solcheÖffnet externen Link in neuem Fenster privatärztlichen Leistungen, wie ich sie anbiete, übernehmen. Oft nur zu 80 Prozent, damit erreicht der Versicherer aber auch, dass Sie nur erfolgsorientiert solche Leistungen auswählen.

fold faq

Wann soll ich zur Eigenbluttherapie kommen ?

Das kommt ganz auf die Indikation an.

Die UV-Behandlung des Blutes hat den besten Erfolg, wenn ein Infekt im Anmarsch ist. Die Patienten, die den Erfolg bereits erfahren haben, holen sich nicht mehr einen Termin beim Arzt, sondern die sagen, ich möchte zur UVB kommen, wann ist ein Termin frei. By the way, ich schaue mir den Patienten natürlich vorher genau an.

Für Sportler: Vorsicht, es ist leistungssteigernd und steht auf der Dopingliste.

Wenn Sie eine Eigenbluttherapie zur Bremsung des Immunsystems wollen, z. B. bei Autoimmunerkrankungen, dann nehmen wir nicht die UVB, sondern vermischen Ihr Blut mit homöopathischen Arzneimitteln und injezieren es dann zurück, dafür benötigen Sie eine eingehende Voruntersuchung.

Manchmal nutzen wir dafür auch nur das Serum. Hierzu gibt es offizielle Studien, die wohl schon gute Teilergebnisse zeigen. Da aber nicht mit bedeutsamen Nebenwirkungen zu rechnen ist, setzen auch wir diese Therapieform schon ein.

fold faq

Erstatten die Versicherungen die Kosten der Therapien ?

Viele Therapien sind im sog. Hufeland-Verzeichnis aufgeführt.

Wenn in der Diagnose steht, dass wir dieses Thema unter naturheilkundlichen Gesichtspunkten behandeln, dann wird es auch so anerkannt.

Einige Versicherer verlangen, dass ich die Zusatzbezeichnung "Naturheilkunde" erworben habe, dass kann ich nicht vorweisen, möchte es auch nicht.

Einige Versicherer ersetzen nur Präparate, die eine PZN-Nummer haben, also apothekenpflichtig sind, anderen reicht es, wenn ein Heilpraktiker oder Arzt dieses Präparat rezeptiert hat.

Bitte kontaktieren Sie IhreÖffnet externen Link in neuem Fenster Versicherung und fragen Sie, ob "Kosten für Naturheilverfahren gem. dem Hufeland-Verzeichnis erstattet werden".

Fragen Sie aber auch nach dem Stand der Gültigkeit. Einige Versicherer haben z. B. 1980 einen Vertrag geschlossen und dann gilt nur das, was damals in dem Verzeichnis stand. Andere halten das Verzeichnis dynamisch.  Somit ersehen Sie hier wie wichtig mitunter das Kleingedruckte ist, und warum 2,- € mehr/Monat vielleicht gut angelegt sind.

Öffnet externen Link in neuem FensterWeitere Informationen zum Hufelandverzeichnis

Donnerstags-Info-Telefon
17.00 - 18.00 Uhr

Newsletter

Praxisnews und Wissens- wertes rund um die Medizin.
Erscheint ca. alle 7-14 Tage.

Melden Sie sich kostenlos bei meinem Newsletter an.

Email-Adresse: