Loading...

Dr. Wiechert Gesundheitsnews

From: "Dr. Wiechert Gesundheits-Newsletter" <info@dr-wiechert.com>
Subject: Dr. Wiechert Gesundheits-Newsletter Nachricht
Date: September 23rd 2017

Gesundheitsnewsletter vom 23.09.2017


Morgen ist Bundestagswahl, das ist Bürgerpflicht. Woanders sterben Menschen im Kampf um dieses Recht. Verwirken Sie es nicht! Mehrheiten sind Relativitäten und können schnell etwas verschieben, siehe Brexit oder US-Wahl. Daher sollten Sie an dieser Relativität nicht als Nichtwähler teilhaben!


Am 28.10.2017 leite ich den nächsten Zertifizierungskurs für die Oxyvenierung. Die Anmeldung erfolgt über das Organisationsbüro der Medizinischen Woche Baden-Baden.


01.11.2017: Dr. Wiechert referiert interaktiv zum Thema: "Gesund durch die dunkle Jahreszeit".
Es ist ein Vortrag für Laien mit dem Ziel der Hilfe zur Selbsthilfe
oder auch für Apotheker und deren Team, um aus ihrem Bestand gut und hilfreich beraten zu können. Heilpraktiker und Kollegen sollten Ihre Patienten begleiten, so können Sie in dem interaktiven Vortrag die Nachhaltigkeit der therapeutischen Maßnahmen auch im Kreis anderer Fachkompentenzen bestätigt sehen. Das fördert normalerweise die Compliance.
Der Vortrag ist produktneutral und benennt nur Inhaltsstoffe.
Der Vortrag findet im Intercityhotel am Bahnhof in Bremen statt,
beginnt um 17:00 mit einer Small talk- und Come together-Stunde,
um 18:00 startet der Vortrag und
danach klingt der Abend  mit einem Snackbuffett aus.
Dafür ruft das Hotel 29,90 €/Person auf.
Diesen Preis erhebe ich, als durchgeleitete Kosten, als Eintrittspreis.

Verbindliche Anmeldungen erfolgen unter info@dr-wiechert.com oder über die Faxnummer 0421-3961239.


Die Themen:

  • Einfluß der Darmflora auf MS an eineiigen Zwillingen überprüft.

  • Fetales Alkoholsyndrom

  • Die Bedeutung der Folsäure - für und wider einer Anreicherung in Lebensmitteln

  • Es wird wieder zur Grippeimpfung geraten

  • Geriatrische Purpura


Einfluß der Darmflora auf MS an eineiigen Zwillingen überprüft.

Es wird auch immer eine genetische Veranlagung zur MS diskutiert. Andererseits wissen wir auch, dass die Gene nicht alles sind, sondern nur Optionen eröffnen. Daher haben der Lebenstil und die Umwelteinflüsse einen erheblichen Einfluß auf die Gesundheit oder auch den Krankheitsverlauf. Bezogen auf den Einfluß des Feinstaubs als Umweltfaktor für eine chronische silent inflammation habe ich wiederholt geschrieben und Sie werden im Rahmen der Abgasdiskussion auch schon mehrfach davon gehört haben. Bei der MS hat man sich nun um die Damflora, das Mikrobiom, gekümmert. Das diese über pro- und antientzündliche Botenstoffe entscheidet, ja sogar unsere Psyche beeinflusst, habe ich auch schon mehrfach berichtet. Bei eineiigen Zwillingen stimmt die  Genetik zu mindestens 98% überein. Daher fragt man sich bei einem unterschiedlichen Krankheitsverlauf nach dem Einfluß dieser Umwelteinflüsse, zu denen auch unsere Mitbewohner im Darm gehören. Seid gut zu Ihnen, dann produzieren sie antientzündliche Botenstoffe. Mehr als 200 Gene betreffen die Veranlagung für die MS. Jeder Mensch hat potentiell autoaggressive T-Immunzellen. Diese lösen dann eine Autoimmunerkrankung aus, wenn sie stimuliert werden. Der Stuhl von an MS-erkrankten Menschen lösft bei Mäusen eine MS-ähnliche Erkrankung aus. Jetzt gilt es herauszufinden, welche Keime dafür verantwortlich sind. Dazu sollte man die Unterschiede der eineiigen Zwillinge erfassen, um das Spektrum der verdächtigen Keime einzuschränken.


Fetales Alkoholsyndrom

Die Babies können nichts dafür, wenn Ihre Mutter in der Schwangerschaft Alkohol getrunken hat, aber man kann es ihnen ansehen. In Europa liegt die Prävalenz weltweit am höchsten, nämlich bei 19,8%. Psychiatrische Auffälligkeiten, wie Depressionen, Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörungen, Lernschwierigkeiten dowie Drogen- und Alkoholabhängigkeit sind neben dem Aussehen mit Veränderungen der Ohrmuscheln, der Nasenform, der Augenpartie, der Oberlippe, Wachstumsstörungen der Finger und Zehen, des Haaransatzes im Nacken, der Zahnstellung etc. sind die möglichen Folgen. Da Alkohol in der Gesellschaft und insbesondere in der Schwangerschaft in muslimischen Ländern verpönt ist, kommt dieses Syndrom dort am seltensten vor. Wer mehr zum Verhalten bei einer potentiellen Schwangerschaft wissen will, kann auf meiner Homepage lesen oder einen Termin vereinbaren.


Die Bedeutung der Folsäure - für und wider einer Anreicherung in Lebensmitteln

Folsäuredefizite sind in Deutschland die Regel. Ein Mangel in der Schwangerschft kann zu Neuralrohrdefekten führen. Aber auch die Lippen-Gaumen-Kieferspalte ist davon betroffen. Jedes 400.ste bis 670.ste in Deutschland geborene Baby ist davon betroffen.
Dennoch hat man sich in Deutschland gegen eine Anreicherung der Mehle entschieden. Das ist okay, aber jeder sollte sich mit dem Thema befassen und sich und seine Nachkommen schützen.


Es wird wieder zur Grippeimpfung geraten

Es wird den Risikogruppen wieder zur Impfung geraten. Jedes Jahr verändert sich das Grippevirus. In der Regel ist es eine Gruppe von Grippeviren. Die Fachleute legen fest, welche Stämme erwartet werden. Mitunter liegen sie total daneben. Die tetravalente Impfung deckt das Risiko besser ab, als die trivalente. Diese war im letzten Jahr preiswerter als die trivalente, wurde aber nicht von den gesetzlichen Krankenkassen ersetzt. Schlimm ist es, wenn die Apotheker behaupten, dass trivalent = tetravalent ist, also machen Sie sich kundig! Die tetravalente Impfung ist in der Regel nach vier Wochen ausverkauft. Um einen guten Impfschutz aufbauen zu können, sollte man seine Mikronährstoffmängel ausgleichen. Allein ein Mangel an Vitamin C, D oder Zink kann den Impferfolg schon deutlich mindern. Menschen, die eine Entgiftungsstörung haben, reagieren möglicherweise besonders sensibel auf die Konservierungsstoffe und Wirkverstärker. Das sollte abgewogen werden. Was man bei einem aufkeimenden Infekt tun kann habe ich schon öfters geschrieben. Um die Ursache genau fassen zu können, empfehle ich den Multiplex-PCR-Test, den ich meinen Praxen anbiete.


Geriatrische Purpura

Ein anderer Begriff ist die Purpura senilis. Dabei kommt es zu Einblutungen in die Haut, weil die Blutgefäße zu brüchig werden. Dieses tritt auch bei guten Vitamin C-Spiegeln im Blut auf. Dennoch kann auch ein Mangel an den Aminosäuren Lysin, Prolin und Hydroxyprolin dahinterstecken. Eigentlich ist es aber wohl ein Mangel an Serotonin, der auch mit einem Stimmungstief einhergeht. Serotonin ist wichtig für die blutungsstillende Funktion der Blutplättchen. Die Ausgangssubstanz für Serotonin ist Tryptophan. Damit es für Serotonin zur Verfügung steht, darf es keinen Vitamin-B3-Mangel geben. An der Umwandlung sind aber auch die Kofaktoren Vitamin C, Mg, und Vitamin B6 beteiligt. Neu ist nun die Idee einer Creme, die 5% Vitamin C enthält. Eine zwölfwöchige Anwendung zeigte wohl Erfolge. Da diese Aminosäuren aber auch mit Stimmmungsschwankungen, Immunschwäche, Schwäche des Bindegewebes, Schlafstörungen etc. zusammenhängen, schaue ich regelmäßig nach Mängeln und habe hier einen sehr guten Überblick gewinnen können. Der Mangel ist keine Ausnahme! Sprechen Sie mich gerne dazu an!

Forward to a Friend
 
 
  • This mailing list is a public mailing list - anyone may join or leave, at any time.
  • This mailing list is announce-only.

Aktuelle Neuigkeiten und Wissenswertes rund um die Gesundheit. Die Ausgaben erscheinen ca. alle 7-14 Tage und werden Ihnen per Email zugestellt..

Privacy Policy:

Zum Zwecke des Emailversands wird Ihre Email-Adresse gespeichert. Diese wird nicht an Dritte weitergegeben.

Donnerstags-Info-Telefon
17.00 - 18.00 Uhr

Newsletter

Praxisnews und Wissens- wertes rund um die Medizin.
Erscheint (fast) jeden Sonntag.

Melden Sie sich kostenlos bei meinem Newsletter an.

E-Mail: