Kategorie: Aktuelles zur Zecke, Zecke, Prävention
30.10.2013 Zeckenstich - Borrelienimpfung -Zeckenentfernung - verbleibendes Hypostom ist nicht gefährlich
Noch sind die Zecken aktiv und Borrelieninfektionen können auftreten. Da gilt es, die Zecke schnell zu entfernen. Aber was ist, wenn da etwas in der Haut stecken bleibt, muss das raus ? Forscher der Charité und der Harvard-Universität sagen nein.

Zu den  oben erwähnten Forschern gehört die miitlerweile in Braunschweig arbeitende Biologin Dania Richter, die sich entsprechend der Forschungsergebnisse zum Einbohren der Zecken und des Übertretens der Borrelien wie folgt äusserte: "Anders als oft vermutet ist es nicht gefährlich, wenn beim Entfernen einer Zecke ein Stück in der Haut steckenbleibt. Da bricht das Hypostom ab, der mit Widerhaken versehene Unterkiefer. Davon geht keine Gefahr aus, weil da keine Erreger drin sind. Die Zecke sollte sobald wie möglich entfernt werden, die Stelle desinfiziert und dann sollte auf die körperliche Verfassung geachtet werden". Bekannt ist, dass die Erreger der Lyme-Borreliose in den ersten 24 Stunden nach einem Zeckenbiss nur sehr selten übertragen werden. Borreliose kann somit vermieden werden, wenn der Körper regelmäßig auf Zecken abgesucht wird.

Öffnet externen Link in neuem FensterDer ganze Text.

Eine ganz neue Option ist die Impfung gegen Borreliose. Dazu soll es in 2014 eine Studie geben.

Öffnet externen Link in neuem FensterMehr Infos dazu....


Donnerstags-Info-Telefon
17.00 - 18.00 Uhr

NEUES:

07.07.2019

Eine Patientin schickte mir einen Artikel aus verlässlicher Quelle, nämlich dem Bundesministerium...


24.06.2019

Nach den Leitlinien soll man den LDL-Spiegel senken, damit artheriosklerotische Nebenwirkungen und...


16.06.2019

Bei der AMD, der altersbedingten Makuladegeneration handelt es sich um die häufigste...


25.05.2019

Warum sind Labormessungen zur Erkennung von behebbaren Therapieerfolgshindernissen so wichtig? In...


25.05.2019

Bisher hieß es ja immer, dass die Ernährung nicht ursächlich für Erkrankungen sein kann, wenn es...


Newsletter

Praxisnews und Wissens- wertes rund um die Medizin.
Erscheint (fast) jeden Sonntag.

Melden Sie sich kostenlos bei meinem Newsletter an.

E-Mail: