Kategorie: Vortragsberichte
26.11.2011 Praxisvortrag in der Praxis am Biopunkt, in der Juiststr. 12, in 28217 Bremen, im Dezember 2011
Mittwoch, 07.12.11, 18:30 Uhr   Der klinische Muskelresonanztest, hier im Rahmen eines Vortrags zur Raucherentwöhnung.   Was kann ich damit erkennen und wie kann ich diese Erkenntnisse zur Heilungsunterstützung einsetzen?   Die Raucherentwöhnung spricht die Motivation, die Einstellung zum Rauchen, die Entstehung der Sucht, deren Mechanismus und Möglichkeiten sich davon zu lösen an. Es werden auch marktübliche Methoden, wie Akupunktur, Fumarexin, Nikotinpflaster und Kaugummi, Bupropion dargestellt. Ziel ist es jedem Raucher ein individuelles Konzept anbieten zu können. Der Vortrag ist kostenlos.   Wir bitten um Voranmeldung unter 0421-395019 oder info@dr-wiechert.com

Unser Vortragsprogramm im Jahr 2011:


Mittwoch 08.06.11, 18:30 Uhr

Bluthochdruck und seine Folgen
Welche therapeutischen Möglichkeiten gibt es außer Medikamenten,
Gewichtsreduktion und Sport?

Mittwoch 20.07.11, 18:30 Uhr

Diabetes mellitus und seine Frühstadien, Isulinrezeptorresistenz -  was hat das mit Alzheimer, Leberverfettung, Parkinson, Nervenleiden zu tun ?
Was bewirken die hohen Blutzuckerspiegel und welche therapeutischen
Möglichkeiten gibt es außer der klassischen Medikation, Gewichtsreduktion,
Ernährung und Sport?

Mittwoch 24.08.11, 18:30 Uhr

Chronische Schmerzen
Was kann ich tun, um ohne Nebenwirkungen möglichst schmerzfrei zu werden?

Mittwoch, 14.09.11, 18:30 Uhr

Chronisch degenerative Erkrankungen als Folge einer Mitochondriopathie
Wir erklären Ihnen, was eine Mitochondriopathie ist und wie man mit dieser
Erkenntnis ein einheitliches, regeneratives Therapiekonzept ableiten kann.

Mittwoch 12.10.11, 18:30 Uhr

Der Darm ist die Wurzel der Pflanze Mensch
Ausgebreitet hat der Darm 400 m² Oberfläche und ist unsere größte Kontaktfläche zur Aussenwelt. Wir haben mehr Bakterien im Darm, als Körperzellen im Körper. Man ist, was man ißt. Welche Bedeutung haben hier    z. B. die Konservierungsmittel in den Nahrungsmitteln; wieso kann ich von meinem Haustier multiresistente Keime bekommen; was sind Nahrungsmittelunverträglichkeiten; was ist ein leaky gut syndrom?

Mittwoch, 02.11.11, 18:30 Uhr

Metallausleitung und Chelattherapie
Welche Metalle sind gemeint und was bewirken diese in unserem Körper? Wo
kommen die Metalle her und wann ist eine Metallausleitung sinnvoll?

Mittwoch, 07.12.11, 18:30 Uhr

Der klinische Muskelresonanztest, hier im Rahmen eines Vortrags zur Raucherentwöhnung.

Was kann ich damit erkennen und wie kann ich diese Erkenntnisse zur
Heilungsunterstützung einsetzen?

Die Raucherentwöhnung spricht die Motivation, die Einstellung zum Rauchen, die Entstehung der Sucht, deren Mechanismus und Möglichkeiten sich davon zu lösen an. Es werden auch marktübliche Methoden, wie Akupunktur, Fumarexin, Nikotinpflaster und Kaugummi, Bupropion dargestellt. Ziel ist es jedem Raucher ein individuelles Konzept anbieten zu können. Der Vortrag ist kostenlos.

Wenn Sie monatlich über aktuelle medizinische Themen oder Aktionen in der Praxis oder auch Terminverschiebungen informiert werden wollen, dann tragen Sie sich bitte in unseren Newsletter ein.


Donnerstags-Info-Telefon
17.00 - 18.00 Uhr

NEUES:

04.02.2018

Ein neuer Beweis, dass intakte Borrelien trotz Antibiose und negativem Antikörperstatus im Gewebe...


20.01.2018

Gelenkschmerzen können entzündlich oder auch belastungsreaktiv bzw. degenerativ sein. Neben einer...


14.01.2018

Algenpräparate, die in einem Tank, der keine Elektrolyte oder Weichmacher freisetzt und mit...


03.12.2017

Ich habe ja schon einmal eine Zusammenfassung zu Therapieansätzen mit natürlichen Mittel...


03.12.2017

Borrelien haben keine Resistenzen - eine Antibiose tötet Borrelien immer komplett ab. Die...


Newsletter

Praxisnews und Wissens- wertes rund um die Medizin.
Erscheint (fast) jeden Sonntag.

Melden Sie sich kostenlos bei meinem Newsletter an.

E-Mail: