Kategorie: Lichttherapie, Durchblutungstherapie, Immuntherapie, Cellsymbiosistherapie
13.04.2011 Blutlaserbehandlung, intravenöse Laserbehandlung, Laserblutbehandlung rot, grün blau, Lichttherapie
Diese Therapie ist komplementärmedizinisch unterstützend geeignet bei vielen chronischen Erkrankungen. Da keine evidance baced Studien vorliegen, kann ich keine direkte Indikation benennen. Aber es gibt eine Reihe von Patienten, die die intravenöse Lasertherapie für sich als Monotherapie gewählt haben und bedarfsgerecht, wenn also die Wirkung nach ein bis drei Wochen nachlässt, sich einen neuen Behandlungstermin vereinbaren und damit offenbar zufrieden sind. Die Laserakupunktur, als weitere Form der äusseren Anwendung, stimuliert die Akupunkturpunkte ohne Hautverletzung und völlig schmerzfrei. Ich setze es auch als Therapieanteil in der Warzenbehandlung ein.

Zur weiteren Verdeutlichung hier meine Ausführungen:

Bei der Blaulaserblutbestrahlung wird vermehrt NO freigesetzt.

NO reguliert den Blutdruck, die Erektion, die TH1-Immunabwehr im Kampf gegen Viren, intrazelluläre Erreger, Pilze und Tumorzellen und es ist ein Botenstoff des Nervensystems.

Das blaue Licht wird darüber hinaus durch Porphyrine, die es auch in Bakterien gibt, stark absorbiert. Dadurch kann man bei äußerlicher Anwendung den Infektionsrückgang bei oberflächigen Hautinfektionen erklären.

Bei der Grünlaserbestrahlung wird das Licht als Komplementärfarbe zum Rot des Blutfarbstoffes komplett absorbiert und verbessert die Fließeigenschaften des Blutes noch besser, als der Rotlichtlaser.

Die Rotlichtlaserbehandlung hat neben dem Infrarotlicht die längste Anwendererfahrung vorzuweisen. Hier wir unter der Therapie auch ein Anstieg der ATP-Produktion im Tierversuch nachgewiesen. Die mitochondriale ATP-Produktion ist nach neuen Grundlagenforschungsergebnissen für die differenzierte, also gesunde, Zellleistung notwendig.

Als weitere erfolgreiche Laserlichtanwendung von aussen gilt die Laserakupunktur. Hier werden die Akupunkturpunkte ohne Verletzung und schmerzfrei nach den Regeln der Akupunktur stimuliert.

Weitere Informationsquellen:

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.webermedical.com/3/laserblutbehandlung.html

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.zwp-online.info/archiv/pub/sim/lj/2007/lj0307/lj0307_12_13_aluani.pdf

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.premiumpresse.de/chronische-muedigkeit-intravenoese-laserblutbehandlung-bringt-effektive-hilfe-PR325198.html

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.akupunktur-online.info/20070102/artikel/laserblutakupunktur.html

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.akupunktur-online.info/20070102/pdf/Laserblutakupunktur.pdf

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.oemus.com/archiv/pub/sim/lj/2005/lj0405/lj0405_06_08_bach_licht.pdf

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.biomedizin-blog.de/de/lasertherapie-blutbestrahlung--energiegewinnung-wp38.html

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://elsevier.isoftmedia.de/inhalt.php?/site

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.in-bewegung-kommen.de/downloads/zschft-fliege_0805_teil1_rev13-s34-37_einzel.pdf

 


Donnerstags-Info-Telefon
17.00 - 18.00 Uhr

NEUES:

09.05.2018

Elektrolyte im Serum und zeitgleich im Serum - macht das Sinn?


05.05.2018

Nanopartikel, wie Titan- oder Siliciumdioxid,hemmen die SOD, die GSH-Px, erhöhen oxidativen Stress...


15.04.2018

Plastikpartikel sind mittlerweile überall zu finden. Wasser dagegen gilt noch als eines der...


05.04.2018

Jetzt im April wird es langsam auch wieder wärmer und ich hatte auch schon die ersten frischen...


Newsletter

Praxisnews und Wissens- wertes rund um die Medizin.
Erscheint (fast) jeden Sonntag.

Melden Sie sich kostenlos bei meinem Newsletter an.

E-Mail: