Oxyvenierung

Oxyvenierung ist ein Kunstwort aus dem Fremdwort Oxygen für Sauerstoff und der Abkürzung Ven aus Vene, die den Zielort der Öffnet externen Link in neuem Fensterintravenösen Sauerstofftherapie bezeichnet.

1978 schlossen sich Ärzte und fördernde Mitglieder als Öffnet externen Link in neuem Fenster"Deutsche Gesellschaft für Oxyvenierungstherapie e.V." zusammen, um sich fachlich auszutauschen und die Wirkung der Therapie an reproduzierbaren Meßparametern zu belegen. Der Verein ist gemeinnützig.

Nun wurde der Name in "Internationale Gesellschaft für Oxyvenierungstherapie e.V." geändert, weil der Verein nicht nur Mitglieder in Deutschland, sondern auch in der Schweiz, Östereich, den Niederlanden, Belgien und Brasilien hat.

Als 1. Vorsitzender der Internationalen Gesellschaft für Oxyvenierungstherapie e.V. kümmere ich mich neben den üblichen Vereinsgeschäften um Sponsoren und therapiebegleitende Untersuchungen, die dem Vereinszweck, nämlich der Ermittlung reproduzierbarer Messergebnisse dienen. Eine wertvolle Unterstützung erfahre ich dabei immer wieder durch das Ehrenmitglied Dr. Franz-Josef Kreutzer, der ehemalige langjährige 1. Vorsitzende der Oxyvenierungsgesellschaft, der Öffnet externen Link in neuem Fenstersein Wissen in einem Buch mit dem Titel "Intravenöse Sauerstofftherapie (IOT)" zusammen getragen hat.

2015

Auf dem Jahreskongress der damals noch Deutschen Gesellschaft für Oxyvenierungstherapie e.V. im Juni 2015 konnten wir die Auswertung von 14 Probanden im Hinblick auf die Öffnet externen Link in neuem FensterOptimierung des Quotenten an IL-1 und IL-1-RA vorstellen. Öffnet externen Link in neuem FensterDabei ist das Ziel, dass dieser Quotient möglichst klein ist. Öffnet externen Link in neuem FensterDieser Quotient gilt als ein Effektivitätsparameter der Sanakintherapie. Die Firma Öffnet externen Link in neuem FensterScientific Biotech hatte die Laborkosten für das Öffnet externen Link in neuem FensterInterleukin1 und denÖffnet externen Link in neuem Fenster Interleukin1-Rezeptorantagonisten und die dafür notwendigen Sanakinröhrchen gesponsert. Die Laboruntersuchungen wurden im Öffnet externen Link in neuem FensterLabor MMD durchgeführt. Öffnet externen Link in neuem FensterFrau Prof. Dr. König hat diese Arbeiten zum Selbstkostenpreis erbracht. '
Hier wäre noch eine Dissertation möglich. Sie können sich bewerben!

Auf dem gleichen Kongress konnte die Auswertung von 7 Probanden mit und 7 Probanden ohne Fischölergänzung in den Optimalbereich hinsichtlich der Veränderungen der Lipidmediatoren unter der Oxyvenierung vorgestellt werden. Sogenannte Öffnet externen Link in neuem FensterPro-Resolvine konnten als gesteigert nachgewiesen werden. Die Firma Öffnet externen Link in neuem FensterSanomega hat die Ölproben und 1000,- € für die Studienarbeiten gesponsert und das Öffnet externen Link in neuem FensterLabor Lipidomix des Dr. Rothe hat die Analyse der Lipidmediatoren ebenfalls nahe dem Selbstkostenpreis erbracht.

Das Öffnet externen Link in neuem FensterLabor Biovis mit Dr. Schütz hat die Bestimmung des Fettsäurestatus aus der Erythrozytenmembran der Probanden zu jeweils drei Messzeitpunkten komplett gesponsert. Dabei zeigte sich, dass die Veränderung der Fettsäuren in der Membran innerhalb der vier Wochen des Messzeitfensters doch deutlich ist und eine regelmäßige und gleichbleibende Einnahme natürlicher Fischöle notwendig ist, wenn man sich die Wirkungen, die die Studien zu Fischöl liefern, auch einfordern möchte.

Zum Ende des letzten Jahres ist die Internationale Gesellschaft für Oxyvenierungstherapie e.V. auch Öffnet externen Link in neuem FensterCharitynehmer bei boost geworden. Durch über boost gestartete Onlineeinkäufe hat sich mittlerweile ein Spendenaufkommen von über 244 € (24.04.2016) ergeben, das uns nun für Forschungszwecke zur Verfügung steht. Wer uns unterstützen will, möge diesen Link nutzen, unser Dank ist Ihnen gewiss.

2016

Zur Zeit läuft in Brasilien eine Öffnet externen Link in neuem FensterStudie zur Wirkung der Oxyvenierung auf die allergische Rhinitis. Erste Ergebnisse sind wohl sehr erfolgreich.Öffnet externen Link in neuem Fenster Dr. Romanello wird auf dem Kongress 2016 dazu vortragen.

Regelmäßige Kurse, die die Wirkung der Oxyvenierung vermitteln und auch Schulungen am Gerät beinhalten, fördern die Sicherheit im Umgang mit der Therapie. Ein Mitgliederforum, das nur von diesen gesehen werden kann, ist schon aktiv und fördert den fachlichen Austausch.

Die Öffnet externen Link in neuem FensterTeilnehmer der Industriemesse des kommenden Jahreskongresses der Internationalen Gesellschaft für Oxyvenierungstherapie sponsern die Gesellschaft jeweils mit einer Spende von 500,- €.

Mit der LSMS und derem Vorsitzenden Öffnet externen Link in neuem FensterProf. Dr. Spitz, möchten wir in der zweiten Jahreshälfte die Wirkung der Oxyvenierung auf die Entzündungsparameter und die Befindlichkeiten der MS-Patienten testen. Diese werdn vermutlich schon anfangs optimale Vitamin-D3- und AA/EPA-Werte haben. Dennoch wäre es interessant, wenn es auch eine Gruppe von Probanden gäbe, die eher bescheidene Werte hätten, um hier die Unterschiede zu erfassen. Interessenten können sich schon jetzt bei mir vormerken lassen.

2017

Auf dem Jahreskongress konnten wieder neue Forschungsergebnisse der Oxyvenierungstherapie auf die Zytokine und deren korrektes zeitliches Erscheinen im Zusammenhang mit den eosinophilen Granulaozyten vorgestellt werden. Das ist insofern bedeutsam, als dass das eine Parallelität zu der Wirkung von Parasiten auf Immunerkrankungen und in diesem Fall speziell auf MS gegeben ist. Der Vorteil liegt darin, dass die Sauerstoffbläschen keine Mikronährstoffe fressen, kein Hygieneproblem darstellen und sich nach 20 Minuten wieder aufgelöst haben.